Linsen mit Spätzle

Hier ein schönes Gedicht von Karl zum Hype um  Stuttgart 21 – ich hab genug davon. Ich liebe die Stadt, den Bahnhof und den Park, aber jetzt mag ich nicht mehr darüber nachdenken.

Ein trauriges Kapitel für das Land, die Glaubwürdigkeit von Politik und Demokratie und so weiter, aber bitte liebe Leut‘ aus P- oder K-Berg: „Ob wir den Bau jetzt bleiben lassen, und festhalten am alten das geht Euch einen Kehricht an, und mit Verlaub, nen kalten.“

Afiyet Olsun.

als Kommentar zum Vreitagsvers bei Spreeblick.

„Den Stuttgarter Bahnhof mag ich sehr,
den alten, hohen, schönen!
Wird wohl bald abgerissen sein,
da hilft uns wohl kein Stöhnen.

“Das ist nicht gut für unsre Stadt!”,
schreit laut die eine Bande,
“Dem Zugverkehr, dem bringt das nix,
verschandelt nur die Lande!”

Die andern sagen “Hui, wie toll,
diese Idee ist gut!”
“Die Bahn, die alles bauen soll,
hat Weitsicht und auch Mut!”

Doch teurer wirds, das ganze Ding,
und Bäume müssen fallen,
Na und, egal, wir habens ja,
nutzen soll es mal allen!

Was mich dabei am meisten stört,
ganz ratlos, wie ich bin,
dass man die ganzen Leute hört
jetzt schreien aus Berlin.

Das jetzt, drum alle uneins sind,
in uns’rem schönen Lande.
Das hat zu interessieren Euch,
recht nett gesagt, am Rande!

Wir “Spätzlefresser”, jung und alt,
egal ob reich, ob nicht,
wir werdens machen wie *wir* wolln,
auch wenn es Euch gebricht!

Wir habens Auto (fast) erfunden,
die Zündkerz und die Spätzle,
romantisch Dichtkunst überall
egal, an welchem “Plätzle”!

Ob wir jetzt einen Bahnhof bauen,
nen neuen, teuren, tiefen,
es bleibt Euch nur, da zuzuschauen,
ihr seids nicht, die wir riefen!

Ob wir den Bau jetzt bleiben lassen,
und festhalten am alten
das geht Euch einen Kehricht an,
und mit Verlaub, nen kalten.

Wir sind bei Euch nicht gern gesehn,
“Kreuz- oder P-Berg”, einerlei,
Das ist uns herzlich scheißegal,
geht uns am Arsch vorbei!

Der Sorgen habt Ihr selbst genug,
(Geld habt ihr jetzt keins, nicht erst morgen!)
Baut mal ne neue Strassenbahn,
ohne bei uns zu borgen!

Das geht dann uns nicht wirklich an,
wir können auch nichts dafür,
Drum leckt jetzt alle uns am Arsch
Und kehrt vor *Eurer* Tür!“

Karl

(geboren und wohnhaft in 726xx)

Über mkzwitschert

mk zwitschert Studentin der Medienkommunikation im sächsischen Exil lebende Schwäbin Hometown Stuttgart bloggt über Medien und Kommunikation Alltägliches und Banalitäten aus dem Studienalltag und Leidenschaften Musik, Kunst, Snowboarden und Design

4 Kommentare

  1. Karl Napf

    Hoi!

    Freut mich, das Dir das Gedicht gefällt, und ich weiss auch nicht, was „Afiyet Olsun“ bedeutet, aber meine Schreibfehler darfst Du gern rausmachen… 😉

    Guad Naachd!

    Karl

    P.S.: Was hat Dich in die ganz andere PLZ-Region geführt? 😉

  2. Hi Karl,

    Afiyet Olsun bedeutet: Guten Appetit auf Türkisch!
    Ich hoffe ist ok, dass ich dein Gedicht hier poste, gefällt mir nämlich herzallerliebst. Schreibfehler werd ich bei Gelegenheit editieren aber damit nehm ich’s nicht so genau, wer sie findet darf sie behalten. Das Studium war’s, aber ich freu mich immer wenn ich auf Heimatbesuch bin und geh dann spazieren im schönen Schlosspark.

    Guads Nächtle
    Kathrin

    • Karl Napf

      Hoi!

      Aha, man lernt nie aus…
      Ja, ist natürlich ok, mir gings nur um den Hinweis auf die (hust) eine oder andere grammatikalische, ähm, Unge“reim“theit…

      Hmm, dann hoffe ich mal mit Dir, das Du Dein Studium durch hast, solange im Schlosspark noch Bäume stehen…

      Guad Naachd!
      Karl

      • Das Gröbste ist jetzt editiert. Aber von wegen „reim dich oder ich fress‘ dich“ – ist doch top. Ja ich hab nicht mehr so lange und ich hoffe ich werde es vor dem Freeze des Baumfällens (bis März?) noch ein paar Mal auf eine Runde in den Park schaffen.
        Ich bin mal gespannt wie sich alles entwickelt, ich fürchte ja die Bäume stehen nicht mehr lange. Also wenn du im Land der Spätzlesfresser wohnst genieß die letzten Wochen, Monate und Jahre bis die Bagger kommen!

        Adele
        Kathrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: