Twitter: Mikroblog, Online-Tagebuch oder Diskursgeneriermaschine?

Weils so schön ist gleich noch eine Kategorie hinterher:

Typischer Twitter-Stil: kurze und prägnante Inhalte

Style

Die Angebotsstruktur von Twitter legt auch die äußere Form der Tweets selbst fest.Die Beschränkung eines Tweets auf 140 Zeichen bestimmt also die Art und Weise der Kommunikation. Der Stil der Kommunikation wird von den Nutzern als kurz und prägnant beschrieben und ein Vergleich zur Kommunikation via SMS gezogen. Dabei wird die Beschränkung auf 140 Zeichen von den Nutzern jedoch nicht negativ bewertet. Durch die Beschränkung der Posts bildet sich jedoch bei den Twitterern ein kurzer und prägnanter Schreibstil heraus. Man kann jedoch in formellen und informellen Schreibstil unterscheiden. Andererseits findet bei Twitter eine Vermischung von beruflichen und privaten Inhalten statt, das heißt auch Stil und Sprache unterscheiden sich bei beruflichen oder privaten Tweets nicht. Daraus lässt sich ableiten, dass sich im Vergleich zu anderen Medien (mit Ausnahme von SMS oder anderen Kurznachrichtendiensten) ein eigener Kommunikationsstil des Mediums entwickelt hat, der auf die Eigenschaften und Kommunikationsmöglichkeiten des Mediums an sich zurückzuführen ist.

Über mkzwitschert

mk zwitschert Studentin der Medienkommunikation im sächsischen Exil lebende Schwäbin Hometown Stuttgart bloggt über Medien und Kommunikation Alltägliches und Banalitäten aus dem Studienalltag und Leidenschaften Musik, Kunst, Snowboarden und Design

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: